Allgäu-Resort Sonnenalp: Holzfassade renoviert

Schutz für Lärchen-Look an der Fassade

In regionaltypischer Holz-Architektur begrüßt das „Sonnenalp-Resort“ im Allgäu seine Besucher mit traditionellem Charme. Nun stand die Frischzellenkur an: Holzterrasse und Teile der Fassade wurden an die Lärchenholz-Schindeln der Südseite angeglichen. Mit modernen Holzschutz-Beschichtungen von Südwest gelang dies zügig und effizient.

Auch das gepflegteste Hotel benötigt irgendwann frischen Wind – wie das Allgäu-Hotel „Sonnenalp“ in Ofterschwang. Die Anlage, bereits innen renoviert und an der Südfassade mit Lärchenholzschindeln modernisiert, erhielt jetzt eine hellere, moderne Optik der weiteren Fassaden und der Holzterrasse. Bei der Produktwahl spielten für den ausführenden Malerbetrieb Rebholz funktionale Aspekte eine große Rolle: Langlebigkeit, Wetterbeständigkeit und vor allem UV-Schutz – denn das Hotel ist der Witterung durch seine exponierte Lage besonders ausgesetzt. Die Wahl fiel auf eine Kombination von „Holz-Isolier-Grund“ und „Flächen-Lasur“ (Südwest, Böhl-Iggelheim).

Abgestimmtes System für Holz

An der Südseite passte Rebholz die Holzfenster im Farbton dem Lärchenholz an, an der Nordseite verwendete er teilweise neue Lärchenschindeln, teilweise hellte er die Fassade mit dem Südwest-Renovationssystem auf. Das Holz war hier schon sehr dunkel – ein typischer Anwendungsfall für den „Holz-Isolier-Grund“: Er dringt tief ein, isoliert Holzinhaltsstoffe, hellt dunkle Untergründe auf und erhält die charakteristische Maserung. Nach zweifacher Grundierung im Farbton Erle folgte ein Anstrich mit der Flächen-Lasur im Ton Eiche. Für den letzten Durchgang mischte Rebholz die Farbtöne Eiche und Nussbaum – ein kreativer Kniff, um die Farbe des Lärchenholzes zu imitieren. Durch das Abstreifen des Pinsels gegen den Strich erzeugte er beim zweiten Anstrich einen besonders lebendigen Effekt, wodurch die gewünschte Optik entstand.

Die seidenglänzende Flächen-Lasur punktete nicht nur mit der Gestaltung, sie schützt das Holz auch langfristig: Sie ist feuchtigkeitsregulierend, hoch wetterbeständig und bietet durch UV-Absorber zuverlässigen UV-Schutz. Da sie sich für maßhaltige und nicht maßhaltige Bauteile, für Neuanstriche und Renovierungen eignet, ist sie nahezu universell einsetzbar.

 


 

Sonnenalp Resort in Ofterschwang

Objekt: Sonnenalp Resort, Ofterschwang
Maler: Malerbetrieb Rebholz GmbH, Langenwang
Holzschutz: Holz-Isolier-Grund, Flächen-Lasur
Hersteller: Südwest, Böhl-Iggelheim

 


Malerisch: Am Fuße der Allgäuer Alpen gelegen,
versprüht das Hotel Sonnenalp traditionellen Charme.
Bild: Südwest

Die charakteristischen Holzelemente sind
nach der Renovierung ideal aufeinander abgestimmt.
Die warme Optik des Lärchenholzes wirkt traditionell
und modern zugleich und fügt sich harmonisch ins Umfeld.
Bild: Südwest

Die charakteristischen Holzelemente sind
nach der Renovierung ideal aufeinander abgestimmt.
Die warme Optik des Lärchenholzes wirkt traditionell
und modern zugleich und fügt sich harmonisch ins Umfeld.
Bild: Südwest

Vorher: Durch häufiges Nacharbeiten war die Fassade
sehr dunkel geworden. Mit dem Südwest Renovationssystem
konnte das Holz unkompliziert aufgehellt und an die
Lärchenoptik angeglichen werden.
Bild: Südwest

Legten viel Wert auf eine durchdachte Planung des Projekts:
Dr. Klaus Müller (links), Produktmanager Lacke von Südwest (Böhl-Iggelheim)
und Stephan Rebholz, Geschäftsführer Malerbetrieb Rebholz (Oberstdorf).
Bild: Südwest

 


 

Südwest entwickelt und produziert seit mehr als 90 Jahren Lacke und Farben für die unterschiedlichsten Anwendungen. Ergänzt werden die Kernsortimente noch um ein malerfreundliches Wärmedämmverbundsystem und Putze. Sie stehen für Top Qualität, hohe Funktionalität, zeitgemäße Wirtschaftlichkeit und zukunftsweisende Umweltverträglichkeit. Im Mittelpunkt stehen dabei die speziellen Bedürfnissen und Anforderungen des professionellen Verarbeiters: Die Nähe zum Handwerk charakterisiert das Selbstverständnis des Mittelständlers. Dazu zählt Kundennähe mit einer „Geht-nicht-gibt’s-nicht-Mentalität“. SÜDWEST Produkte sind die Summe aus jahrzehntelanger Erfahrung, fundiertem Know-How und hoher an den Marktbedürfnissen orientierter Innovationskraft. Gemeinsam mit den Partnern im Handel sorgt Südwest für einen stets funktionierenden 24-Stunden-Lieferservice und bietet zusätzliche Services – beispielsweise Technische Beratung, Design-Studio und Abtönservice.

 


 

Rückfragen beantwortet gern:

pr nord. neue kommunikation.
Jan Birkenfeld
Tel.: 0531 / 70 101 – 0 / Fax: – 50
E-Mail: j.birkenfeld@pr-nord.de

Abdruck honorarfrei, Belegexemplar erbeten