Aus zwei mach eins

Kombinierte Loro-Flachdachentwässerung: Sicher und wirtschaftlich

Haupt- und Notentwässerung des Flachdachs können in nur einer sichtbaren Fallleitung vereint werden. Loro bietet mit der „Haupt-Not-Kombi“ ein ausgereiftes und optisch ansprechendes System.

Flachdächer benötigen neben der Hauptentwässerung, die das Wasser in die Grundleitung führt, eine Notentwässerung. Diese leitet das Wasser bei hoher Regenmenge auf eine frei über­flutbare Fläche, um so die Abwasserwege vor Überlastung zu schützen. Üblicherweise werden dafür zwei unabhängige Abläufe benötigt: Der Hauptablauf sowie der Notablauf mit Anstauelement. Das kombinierte Flachdach-Entwässerungs- system mit dem „Rohr-in-Rohr Prinzip“ von Loro vereint Haupt- und Notentwässerung in einem Ablauf mit zwei getrennten Fließwegen. So ist an der Fassade nur eine Fallleitung sichtbar, bei der die Notentwässerung im inneren Rohr bis nach unten geführt wird. Besonders wirtschaftlich ist das System, weil nur ein Ablauf abgedichtet und nur ein Durchbruch durch die Attika erstellt werden muss. Zudem sind die außen­liegenden Rohre dank des Werkstoffes Stahl besonders wider­standsfähig – sowohl gegen die Witterung, als auch gegenüber mechanischen Einwirkungen.

 


 

„Haupt-Not-Kombi“ von Loro.

Bild: Loro

 


 

Rückfragen beantwortet gern:

pr nord. neue kommunikation.
Jan Birkenfeld
Tel.: 0531 / 70 101 – 0 / Fax: – 50
E-Mail: j.birkenfeld@pr-nord.de

Abdruck honorarfrei, Belegexemplar erbeten