Elastischer Kartuschen-Kleber

Fugen und Detailanschlüsse müssen dicht sein – gerade an der Fassade, die ständig Wind und Wetter ausgesetzt ist. Mit StoSeal F 100 steht dafür ein langlebiger, nahezu universell nutzbarer Dicht- und Klebstoff bereit.

Innovativ bei Roll- und Schiebetor

Verbessert in der Funktion, einfacher in der Montage: Das gilt für die beiden Industrietor-Neuheiten, die Teckentrup (Verl) zur BAU 2017 in München präsentierte. Das neue Schnelllauf-Rolltor ist für stark frequentierte Hallen konzipiert und bietet durch seine hohe Laufgeschwindigkeit exzellenten Wärmeschutz. Beim neuen Feuerschutz-schiebetor wurde die gesamte Konstruktion optimiert, so dass der Einbau nun noch schneller und sicherer erfolgt.

Türenvielfalt von Stumpf bis Dicht

Zur BAU 2017 zeigte Teckentrup Türen im neuen Design. Da die Anforderungen immer ausdifferenzierter werden, sind auch die Angebote immer vielfältiger. Von dem repräsentativen Prototyp einer Abschlusstür (z.B. Apartment) über ästhetische Brandschutzabschlüsse bis zur besonders dichten Reinraum-Tür mit stumpfem Einschlag präsentierte das Unternehmen aus Verl seine leistungsfähigen Bauelemente.

Die Tür nach Kundenwunsch

Den Prototyp einer modularen Abschlusstür, gemeinsam entwickelt mit Verarbeitern und Kunden, stellte Teckentrup (Verl) jetzt dem Fachpublikum auf der BAU vor. „Wir sind dabei erstmalig einen völlig neuen Weg gegangen“, meint Unternehmens-Chef Kai Teckentrup, „und haben von Anfang an Metallbauer und Investoren eingebunden“.

Einbau vereinfacht, Sicherheit erhöht, Vertrieb digitalisiert

Eine Zarge, die sowohl den Einbau vereinfacht als auch Wirtschaftlichkeit und Sicherheit optimiert, war das Messe-Highlight im Segment Garagentore bei Teckentrup (Verl). So weitet das Unternehmen die kundenzentrierte Entwicklung auch auf die Produktsparte „Home“ und die CarTeck-Garagentore aus.

Viel mehr als Funktion

Die Ansprüche an ein Garagentor sind hinsichtlich Ästhetik und Funktion in den vergangenen Jahren erheblich gestiegen: Schutz vor Einbruch, dauerhafte und komfortable Funktion, architektonisch zum Eigenheim passend – das zählt heute zu den Standards. Mit CarTeck-Garagentoren lassen sich diese Vorgaben einfach erfüllen. Sie bieten breite Wahlmöglichkeiten und Sicherheit made in Germany.

Erfolgreicher Kundendialog

„Mit unseren Co-Creation-Projekten, dem neuen E-Commerce-Partnermodell und dem Innovation Center ist es gelungen, die Besucher von den Vorteilen eines kundenzentrierten Unternehmens zu überzeugen“, resümiert Geschäftsführer Kai Teckentrup den Verlauf der diesjährigen BAU. Neben dem intensiven Kundendialog präsentierte der Türen- und Tore-Spezialist Teckentrup (Verl) mehrere Innovationen – unter anderem eine neue Garagentor-Zarge, ein neues Schnelllauftor und der Prototyp einer modularen, vielfach einsetzbaren Abschlusstür.

Einbau vereinfacht, Sicherheit erhöht, Vertrieb digitalisiert

Eine Zarge, die sowohl den Einbau vereinfacht als auch Wirtschaftlichkeit und Sicherheit optimiert, war das Messe-Highlight im Segment Garagentore bei Teckentrup (Verl). So weitet das Unternehmen die kundenzentrierte Entwick-lung auch auf die Produktsparte „Home“ und die CarTeck-Garagentore aus. Zudem erweitert eine neue Holzoptik den gestalterischen Spielraum.

Eingespieltes Duo für optimale Flächen

Idealer Verlauf, hohes Stand- und Deckvermögen: StoAqua Emaille PU Satin erzielt hochwertige und zugleich robuste Ergebnisse. Die manuelle Verarbeitung des Decklacks gelingt am besten mit dem passenden Werkzeug. Das ist in diesem Fall der Sto-Flachpinsel M3.

Sicher anlehnen

Für mehr Sicherheit bei Arbeiten in der Höhe, zum Beispiel an Fassaden, muss ein entsprechend verteilter Anlagedruck zur Schonung des Untergrundes gegeben sein. Hierfür hat der Bad Pyrmonter Steigtechnik-Spezialist „euroline“ sein Sortiment gezielt erweitert.

scriptsell.neteDataStyle - Best Wordpress Services