Durchgehende Fensterbank

Fensterbänder führen zu klar gegliederten Fassaden. Beson­ders ausdrucksstark wirken sie, wenn durchlaufende Fenster­bänke die einzelnen Fenster verknüpfen. Allerdings müssen diese technisch hohe Anforderungen erfüllen. Verschiedene Fensterbanklösungen von Sto ermöglichen die technisch ein­wandfreie Umsetzung. Das ausgereifte Zubehör vereinfacht den Einbau, nimmt thermisch bedingte Längenänderungen auf und überzeugt mit klarer Optik. Zum System gehören die weiterent­wickelte StoFentra Duo-Fensterbank, das dazugehörige Über­gangsprofil sowie das neuartige Anschraubelement StoElement Pronto KX. Damit lassen sich Fenster auch an Putzfassaden­flächen mit unterschiedlich dicker Dämmung zusammenfassen. Ebenso einfach sind die Anschlüsse an die Fensterpfosten. Ge­naue Aufmaße für aufwändige Sonderanfertigungen entfallen.

 


 

Die durchlaufende Fensterbank verknüpft Fensteröffnungen sowie Fassadenflächen unterschiedlicher Dämmstoffdicke.

Foto: Sto SE & Co. KGaA

 

Die neuartigen StoFentra Übergangsprofile Duo ermöglichen die zwängungsfreie Montage von Fensterbänken unterschiedlicher Ausladung an Brüstungsübergängen.

Foto: Sto SE & Co. KGaA

 


 

Rückfragen beantwortet gern:

pr nord. neue kommunikation.
Jan Birkenfeld
Tel.: 0531 / 70 101 – 0 / Fax: – 50
E-Mail: j.birkenfeld@pr-nord.de

Abdruck honorarfrei, Belegexemplar erbeten