Gesundheit geht vor

Hanno gewinnt Gesundheitspreis „Vorsprung!“ für Betriebe in Niedersachsen 2019

Gesundheit und Sicherheit stehen beim Dicht- und Dämmexperten Hanno seit vielen Jahren im Fokus des Mitarbeitermanagements. Nun zeichnete das Branchennetzwerk Gesundheitswirtschaft Hannover e.V. das Laatzener Unternehmen mit dem „Vorsprung!“- Preis für sein nachhaltiges Gesundheitskonzept aus. „Hannos Erfolg bei der betrieblichen Gesundheitsförderung, spiegelt sich in der steten Verbesserung der körperlichen und psychischen Verfassung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wider. Daraus resultieren weniger Fehlzeiten, steigende Motivation und ein angenehmes Arbeitsklima: Eine Win-Win-Situation für alle Beteiligten“, erklärt Geschäftsführer Günter Krohn.

Die Gesundheit von Beschäftigten ist eng verbunden mit der Arbeitsleistung sowie mit dem allgemeinen Wohlbefinden am Arbeitsplatz. Das in Kooperation mit der AOK entwickelte Gesundheitskonzept des Herstellers für Fugenabdichtungen erzielte bereits enorme Erfolge auf dem Weg zu den gesetzten Zielen: Ein sinkender Krankenstand, steigende Motivation der Beschäftigten und eine Verbesserung des Arbeitsklimas. Diese sichtbaren Erfolge überzeugten auch die Jury, die den Gesundheitspreis für Betriebe in Niedersachsen 2019 an das Unternehmen auslobte.

Die Mitarbeiter stehen an erster Stelle

Für die rund 200 Mitarbeiter entwickelte Hanno bedarfsorientierte Maßnahmen, wie die Schulung von Führungskräften, einen Scherenhubwagen zur Verbesserung der Ergonomie sowie Fitnessangebote in Kooperation mit der Firma Hansefit – selbst Führungsleitlinien und Personalentwicklungstools wurden für das Konzept aufgestellt. „Mit dem breit gefächerten Ansatz verfolgen wir das Ziel, die Mitarbeiter individuell bei den körperlichen Anforderungen ihrer Arbeitsplätze zu unterstützen“, erklärt die das Projekt begleitende Betriebsratsvorsitzende Simona Mieles.
Die Mitarbeiter von Hanno arbeiten sowohl in der Produktion von Schaum- und Kunststoff, bei der sie physisch gefordert sind, als auch in Büros, in denen die Arbeitszeit größtenteils im Sitzen verbracht wird. Mit seinem Gesundheitsmanagement wirkt Hanno den verschiedenen Belastungen optimal entgegen. Der „Vorsprung!“-Preis ist daher ein weiterer Meilenstein auf dem Weg zu einer gesunden und leistungsstarken Belegschaft.

 


 

Thomas Konrad (kfm. Leiter Hanno), Simona Mieles,
(projektbegleitende Betriebsratsvorsitzende Hanno)
und Stephan Topel (Leiter Buchhaltung Hanno) nahmen
am 26.11.2019 den Gesundheitspreis für Betriebe
in Niedersachsen 2019 „Vorsprung!“ entgegen.
Bild: Gesundheitswirtschaft e.V.

 

(v.l.n.r.) Dr. Petra Rambow-Bertram (Vorsitzende der
Gesundheitswirtschaft Hannover e.V., KRH Klinikum
Region Hannover GMBH), Thomas Konrad (kfm. Leiter
Hanno Werk), Stephan Topel (Leiter Buchhaltung Hanno
Werk), Simona Mieles (projektbegleitende Betriebsratsvorsitzende
Hanno Werk), Cora Hermenau, (1. Regionsrätin und
Dezernentin für Öffentliche Sicherheit, IT-Koordination
und EU-Angelegenheiten), Frank Kettner-Nikolaus,
(Geschäftsführer Gesundheitswirtschaft Hannover e.V.)
bei der Vergabe des „Vorsprung!“-Preises, ausgelobt
vom Branchennetzwerk Gesundheitswirtschaft Hannover e.V.
Bild: Gesundheitswirtschaft e.V.

 


 

Rückfragen beantwortet gern:

pr nord. neue kommunikation.
Greta Geißler
Tel.: 0531 / 70 101 – 41 / Fax: – 50
E-Mail: g.geissler@pr-nord.de

Abdruck honorarfrei, Belegexemplar erbeten