Hagenbrücke: Eine Fahrspur wegen Notmaßnahme gesperrt

Aufgrund einer Notmaßnahme musste auf der Straße „Hagenbrücke“ in Richtung „Bohlweg“ zwischen den Einmündungen der Straßen „Höhe“ und „Casparistraße“ kurzfristig eine der beiden Fahrspuren für den Verkehr gesperrt werden. Der Grund für die Arbeiten ist ein defekter Schmutzwasser-Hausanschluss.

Die Stadtentwässerung Braunschweig GmbH (SE|BS) arbeitet mit Hochdruck an der Instandsetzung. Voraussichtlich wird die Reparatur im Laufe der nächsten Woche abgeschlossen sein. In dieser Zeit wird der Verkehr einspurig an der Baustelle entlang geführt. Da die Schadstelle in Nähe zu den Straßenbahn-Gleisen liegt, ist auch der Straßenbahn-Verkehr betroffen, die Bahnen auf dieser Strecke werden umgeleitet.

Informationstafeln als Hinweis auf die Baumaßnahme werden am Freitag auf der Celler Straße und der Güldenstraße aufgestellt. Für die Beeinträchtigungen bittet die SE|BS um Verständnis.

 


 

Rückfragen beantwortet gern:

pr nord. neue kommunikation.
Melanie Bergmann
Tel.: 0531 / 70 101 – 0 / Fax: – 50
E-Mail: m.bergmann@pr-nord.de

Abdruck honorarfrei, Belegexemplar erbeten