Maßgefertigt modular

KS* Bauweise: Gebäude im „Baukasten-Prinzip“

Modulare Bausysteme, wie sie mit KS-ORIGINAL realisiert werden, lassen hochwertige Bauten schnell und kostengünstig entstehen. Mit im Werk vorgefertigten, millimetergenauen Elementen aus Kalksandstein bleibt dabei die Planung völlig frei: Grundrisse können, müssen sich jedoch keinem Serientyp unterordnen.

 

Die Nachfrage nach günstigen und flexiblen Konstruktionen im Wohnungsbau steigt. Schnelles Bauen ist gerade aufgrund der hohen Nachfrage nach Wohnraum und den begrenzten Ressourcen der Baufirmen gefragt. Standardisiert und kostengünstig, dabei individualisierbar und nachhaltig: Modularer Mauerwerksbau erfüllt beide Vorgaben – und ist mit vorgefertigten, großformatigen Kalksandsteinen dabei gegenüber konventionellen Bauweisen gleich mehrfach im Vorteil. KS-ORIGINAL (KS*), der Markenverbund mittelständischer Kalksandsteinhersteller, produziert diese exakt nach den Ausführungsplänen des Architekten in regionalen KS-Werken. Die Kalksandstein-Module werden direkt auf der Baustelle zusammengefügt. Damit entfällt das zeitintensive Maßnehmen und Zuschneiden der Steine vor Ort – und es gibt praktisch keinen Bauschutt durch das Mauerwerk. Das vereinfacht die Arbeit und den Mauerwerksbau. Die Planungssicherheit steigt, ebenso wie die Terminsicherheit.

 

Systemvorteile von Planung bis Nutzung

Innerhalb der KS* Bauweise stehen mit KS-PLUS und KS-QUADRO zwei Lösungen für modulares Bauen zur Verfügung:

KS-PLUS ist ein System mit auf Maß vorkonfektionierten Wandbausätzen. Es kombiniert die Vorteile des Elementbaus mit vollständiger planerischer Freiheit, denn die individuelle Konfektionierung funktioniert ohne Bindung an Vorzugs- oder Rastermaße. So entstehen Bausätze mit großformatigen Planelementen, die mit Pass- und Ergänzungssteinen vervollständigt werden. Mit nur einem Versetzvorgang werden bis zu 0,65 Quadratmeter maß- und passgenaues Kalksandstein-Mauerwerk erstellt. Aufgrund der hohen bauphysikalischen Leistungsfähigkeit entstehen belastbare und schlanke Mauerwerke, die hervorragenden Schall- und Brandschutz bieten. Für den wirtschaftlichen Baufortschritt sorgt die ausgeklügelte KS-PLUS-Logistik mit Just-in-Time-Lieferung direkt an die Baustelle.

 

KS-QUADRO zeichnet sich durch ein klar strukturiertes System mit Rasterelementen aus. Standardisierte Regel- und Ergänzungssteine beschleunigen durch geringe Vorlaufzeiten in der Disposition und der speziellen „Ein-Mann-Mauern“-Versetztechnik den Baufortschritt. Herstellerspezifisch können Elemente zur Integration von Funktionen gefertigt werden, wie nachträglich im Stein integrierte Kanäle für Elektroleitungen oder Temperierungsmodule. Das System erlaubt vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten sowie das Anpassen an verschiedene Wandlängen und Wandhöhen ohne Schnittaufwand.

 

Symbiose: Modular trifft auf Massiv

Aufgrund der hohen Rohdichte und der daraus resultierenden hohen statischen Belastbarkeit von Kalksandstein können KS-Wände besonders schlank errichtet werden. Dadurch lassen sich bis zu sieben Prozent mehr Wohn- und Nutzfläche erzielen als mit alternativen Wand­aufbauten. Das heißt höhere Wertschöpfung, vor allem bei steigenden Grundstückspreisen. Die großformatigen Elemente führen durch ihre hohe Maßgenauigkeit, die Verarbeitung im Dünnbettmörtel sowie das Versetzen mit einem Kran dabei nicht nur zu planebenen Wänden, sondern auch zu deutlich verkürzten Bauzeiten: Die Baustelle ist schneller abgeschlossen.

 

 


 

Mit Maschinentechnik und modularem Bauen (hier: KS-PLUS) entstehen bis zu 0,65 Quadratmeter Wand mit nur einem Versetzvorgang.

Bild: KS-ORIGINAL

 

Platzsparend: Durch die KS* Bauweise mit funktionsgetrenntem Schichtenaufbau entstehen besonders schlanke Wände. Damit sind bis zu sieben Prozent Wohnraumgewinn gegenüber konventionellen Bauweisen möglich.

Bild: KS-ORIGINAL

 

Domäne Mehrgeschoss-Wohnung: Kalksandstein ist aufgrund optimaler bauphysikalischer Eigenschaften – Statik, Brandschutz, Schallschutz – prädestiniert für den Wohnungsbau. Mit modularen Systemen lassen sich Bauprojekte besonders schnell und ökonomisch realisieren.

Bild: KS-ORIGINAL / Guido Erbring

 

„Modularer Mauerwerksbau mit KS*-Systemen vereint die Vorteile des Massivbaus mit den Vorteilen flexibler, modularer – also schnell umsetzbarer – Systeme.“ Peter Theissing, Geschäftsführer KS-ORIGINAL.

Bild: KS-ORIGINAL

 


 

Über KS*

KS*, die Marke für solide Mauerwerkslösungen, ist ein Markenverbund mittelständischer Kalksandsteinhersteller. Deutschlandweit wird in 41 Werken der natürliche, qualitativ anspruchsvolle Wandbaustoff Kalksandstein in höchster Präzision gefertigt. Individuelle Anforderungen an das Mauerwerk lassen sich mit den herstellerspezifisch und regional gefertigten Produktfamilien KS-ORIGINAL, KS-PLUS und KS-QUADRO lösungsorientiert planen und ausführen.

Weitere Informationen erhalten Sie unter ks-original.de.

 


 

Für Presseanfragen wenden Sie sich bitte an:

KS-ORIGINAL GMBH                          pr nord. neue kommunikation
Peter Theissing                                        Franziska Jaworek
Entenfangweg 15                                    Reichsstr. 3
30419 Hannover                                     38100 Braunschweig

Tel.: + 49 511 27953-23                     Tel.: + 49 531 70101-31
Fax: + 49 511 27953-31                     Fax.: +49 531 70101-50
presse@ks-original.de                         ks@pr-nord.de