Maßgeschneiderte Ideen für Holz- und Fertigbauer

Sto auf der Dach+Holz 2020: Halle 10, Stand 10.314

Der Holz- und Fertigbau genießt bei Sto besondere Wert­schätzung. Darum gibt es seit fast 30 Jahren das Kompetenzcenter Industrie, das sich um diejenigen Kunden kümmert, die Sto-Produkte auf Holzuntergründen einsetzen. Einige Neuheiten aus diesem Bereich sind auf der Dach+Holz in Stuttgart auf dem Sto-Stand 10.314 in Halle 10 zu sehen.

 

StoVeneer Wood sind pflegeleichte Fassadenpaneele, die ursprünglich in Echtholzoptik entwickelt wurden. Aufgrund der großen Nachfrage werden nun neue Farbtöne, eine neue Verar­beitungsvariante, die Stülpschalung, und neue Oberflächentex­turen (Leder, Schiefer, Riffelblech) vorgestellt. Und die Besucher entscheiden selbst, in welche Richtung die weitere Entwicklung geht: Sie sind aufgefordert, auf der Messe im Rahmen einer Ver­losung die „Oberfläche der Zukunft“ zu wählen. Dass StoVeneer Wood nicht nur optisch überzeugt, sondern auch dank unkom­plizierter Verarbeitung äußerst wirtschaftlich ist, belegen Live-Vorführungen am Messestand.

 

Präsentiert und fachkundig erläutert werden auch StoTherm Mine­ral L, das derzeit einzige komplett nicht brennbare Wärmedämm-Verbundsystem für den Holzbau (A2-s1, d0), dessen allgemeine bauaufsichtliche Zulassung beantragt ist. Hinzu kommen zahl­reiche Fassadenanschluss- und -abschlussdetails sowie – last but not least – ein Fachvortrag zum Thema „Fassadensysteme für erhöhte Brandschutzanforderungen im Holzbau“ am Mittwoch, den 29. Januar um 11 Uhr, im Forum der Dach+Holz International.

 


 

Vorhang auf: Auf der Dach+Holz International 2020 können neue Oberflächenvarianten der Fassadenpaneele StoVeneer direkt von den Messebesuchern bewertet werden.

Foto: Vadim Yerofeyev, Adobe Stock

 


 

Rückfragen beantwortet gern:

pr nord. neue kommunikation.
Jan Birkenfeld
Tel.: 0531 / 70 101 – 0 / Fax: – 50
E-Mail: j.birkenfeld@pr-nord.de

Abdruck honorarfrei, Belegexemplar erbeten