Neue Podesttreppe mit Zentralfeststellung: Innovative Hebetechnik vereinfacht die Handhabung

Neue mobile Podesttreppe von euroline

Arbeitssicherheit und Komfort vereint – die überarbeitete mobile Podesttreppe 515/516 von euroline lässt sich dank innovativer Hebetechnik noch leichter bewegen. Das Fahrgestell gleicht Unebenheiten im Boden aus, sodass in der Ausgangsstellung alle vier Holme fest auf dem Boden stehen. Die schlanke Standbreite ermöglicht komfortables Arbeiten selbst zwischen eng stehenden Regalen. Die Podesttreppe ist einseitig (Typ 515) und zweiseitig begehbar (Typ 516) erhältlich. Die neue Steighilfe wird im Dezember 2018 neu erscheinenden euroline-Katalog erstmalig gelistet.

Die überarbeitete Hebetechnik macht das 515/516-Modell ergonomischer und montagefreundlicher als seinen Vorgänger: Hinter dem neuen System mit Zentralfeststellung steht ein ausgeklügeltes Gestänge, welches das Fahrgestell durch Drücken anstatt durch Ziehen hebt. Nach dem Loslassen senkt sich das Fahrgestell in den sicheren Stand. So ist die Podesttreppe mit wenig Kraftaufwand bewegbar. Gegenüber der Bowdenzugmontage ist das neue Montagesystem zudem deutlich vereinfacht, da die Bedienung der Zentralfeststellung fest mit dem Fahrgestell verbunden ist. Das Fahrgestell gleicht kleinere Unebenheiten automatisch aus, sodass in der Ausgangsstellung alle vier Holme stets festen Bodenkontakt haben.

Die bewährten Qualitäten des Vorgängermodells übernimmt die neuentwickelte Aluminium-Podesttreppe. Eine Stufentiefe von 180 Millimeter und die großen Standplattform (620 x 720 Millimeter) mit serienmäßigem Podestgeländer sorgen für ein sicheres und zugleich komfortables Arbeiten. Bei einer maximalen Belastbarkeit von 150 Kilogramm ist die Podesttreppe vielseitig einsetzbar und dank der schlanken Standbreite ideal zum Arbeiten an Regalen.

Erhältlich ist das neue Modell der 515/516-Podestleiter ab 2019.

 


 

Das Fahrgestell gleicht Bodenunebenheiten aus.
Somit steht die Podestleiter sicher auf allen vier Holmen
und ermöglicht komfortables Arbeiten.
Foto: euroline

 

 

Die neue Hebetechnik – einfaches Ziehen
statt unbequemem Drücken – erleichtert das
Versetzen der Podestleiter merklich.
Foto: euroline

 


 

 

Abdruck honorarfrei, Belegexemplar erbeten

Rückfragen beantworten gern

euroline GmbH Friedrich Schlichte
Friedrich Florian Schlichte
Tel.: +49(0)5281/93204-0
Fax: +49(0)5281/93204-22
E-Mail: ffs@euroline-leitern.de
pr nord. neue kommunikation.
Daniel Beutler
Tel.: +49(0)531/70101-0
Fax: +49(0)531/70101-50
E-Mail: d.beutler@pr-nord.de