Jan 162017
 

Eine Zarge, die sowohl den Einbau vereinfacht als auch Wirtschaftlichkeit und Sicherheit optimiert, war das Messe-Highlight im Segment Garagentore bei Teckentrup (Verl). So weitet das Unternehmen die kundenzentrierte Entwick-lung auch auf die Produktsparte „Home“ und die CarTeck-Garagentore aus. Zudem erweitert eine neue Holzoptik den gestalterischen Spielraum.

Jan 162017
 

Die Ansprüche an ein Garagentor sind hinsichtlich Ästhetik und Funktion in den vergangenen Jahren erheblich gestiegen: Schutz vor Einbruch, dauerhafte und komfortable Funktion, architektonisch zum Eigenheim passend – das zählt heute zu den Standards. Mit CarTeck-Garagentoren lassen sich diese Vorgaben einfach erfüllen.

Jan 162017
 

„Mit unseren Co-Creation-Projekten, dem neuen E-Commerce-Partnermodell und dem Innovation Center ist es gelungen, die Besucher von den Vorteilen eines kundenzentrierten Unternehmens zu überzeugen“, resümiert Geschäftsführer Kai Teckentrup den Verlauf der diesjährigen BAU. Neben dem intensiven Kundendialog präsentierte der Türen- und Tore-Spezialist Teckentrup (Verl) mehrere Innovationen – unter anderem eine neue Garagentor-Zarge, ein neues Schnelllauftor und der Prototyp einer modularen, vielfach einsetzbaren Außentür.

Jan 162017
 

Mit der Produktlinie „sedak isomax“ baut sedak (Gersthofen) seine führende Position bei großformatigen Premium-Isolier- und Sicherheitsgläsern aus: Die 2- und 3-fach-Gläser erreichen trotz ihres schlanken Aufbaus mit einem U-Wert bis 0,23 W/m²K ein neues Dämm-Niveau – und sind bis zu einer Größe von 3,2 x 16 Metern erhältlich.

Jan 162017
 

Mineralisch oder organisch, nichtbrennbarer Gesamtaufbau, besonders dünne Hochleistungsdämmstoffe: Für jede Dämmaufgabe gibt es das richtige System. Eine solch variable Auswahl ist auch notwendig, denn jedes Gebäude ist anders: Bauweise und Standortfaktoren spielen eine Rolle, das Baurecht bestimmt maßgeblich mit, und nicht zuletzt sind die Vorlieben des Auftraggebers zu beachten. Sechs Kriterien gibt es bei der Wahl des Dämmsystems und Sto bietet mit acht Systemen für jede Anforderung die passende Lösung.