SE|BS stiftet Hauptpreis bei der Aktion Stadtputz 2018: Raabeschule schafft Mikroskope für den naturwissenschaftlichen Unterricht an

Die Teilnahme an der Aktion Stadtputz 2018 hat sich für die Jahrgänge 5 bis 7 der Raabeschule besonders gelohnt: Mit ihrem Engagement und etwas Losglück haben sie den Hauptpreis von 2.000 Euro für den naturwissenschaftlichen Unterricht gewonnen. Das Preisgeld wurde von der Stadtentwässerung Braunschweig (SE|BS) gestiftet. „In den Sommerferien haben wir unsere naturwissenschaftliche Sammlung hier am Standort Stöckheim gesichtet und uns dafür entschieden, das Preisgeld in neue Mikroskope zu investieren, da die alten dringend ersetzt werden mussten“, berichtet Tanja Zimmermann, Biologie-Lehrerin der Klasse 7G2. „Von dem Preisgeld konnten wir 16 neue Mikroskope finanzieren. Damit jeder Schüler mit einem eigenen Mikroskop arbeiten kann, haben wir selbst noch auf einen ganzen Klassensatz aufgestockt“, freut sie sich.

Andreas Hartmann, Geschäftsführer der SE|BS, besuchte die Schüler jetzt vor Ort und schaute ihnen bei der Arbeit mit den neuen Mikroskopen über die Schulter: „Wir freuen uns sehr, dass wir mit dem Preis den naturwissenschaftlichen Unterricht bereichern können“, so Hartmann.

2018 haben insgesamt rund 12.500 Kinder und Jugendliche an der Aktion Schul-Stadtputz teilgenommen. Am Standort Stöckheim der Raabeschule sammelten 355 Schülerinnen und Schüler Müll rund um das Schulgelände.

 


 

Andreas Hartmann, Geschäftsführer der SE|BS, schaut den Schülern der
Raabeschule bei seinem Besuch über die Schulter. Biologie-Lehrerin
Tanja Zimmermann (hinten) freut sich mit den Kindern über die neuen Mikroskope.

Foto: Stadtentwässerung Braunschweig GmbH / Peter Sierigk

 


 

Rückfragen beantwortet gern:

pr nord. neue kommunikation.
Melanie Bergmann
Tel.: 0531 / 70 101 – 0 / Fax: – 50
E-Mail: m.bergmann@pr-nord.de

Abdruck honorarfrei, Belegexemplar erbeten