Apr 172012
 

Die Meldung steht für Sie auch als Textdokument zum Download bereit.


Wasseraktivierbares Glasvlies StoTap Pro 100 A

Das Briefmarken-Prinzip

Selbstklebend und pigmentiert – mit diesen Eigenschaften beschleunigt das Glasvlies StoTap Pro 100 A die Arbeit des Handwerkers. Es dient als Untergrund für unterschiedliche Folgebeschichtungen im Innenraum, beispielsweise für Anstriche oder für Innenputze. Da das Vlies sehr stabil ist, überbrückt es sogar Haar- und Trocknungsrisse und eignet sich so ideal für Renovierungen. Die werkseitige Pigmentierung sorgt für gleichmäßiges Saugverhalten und spart unter Umständen einen Anstrich ein.

Ob Putz, Multicolor-Beschichtung oder Spachteltechnik, das Glasvlies StoTap Pro 100 A bietet für jede Beschichtung einen guten Untergrund, überbrückt Risse und ist besonders dimensionsstabil – ohne Schrumpfen oder Dehnen.

Schnell verarbeitet

Das Vlies wird mit der feinen Kleberschicht auf der Rückseite direkt auf alle tapezierfähigen Untergründen appliziert. Saubere Anschlüsse entstehen durch das Kleben auf Stoß oder mit einem einfachen Doppelnahtschnitt. Der Kleber wird durch Wasserauftrag aktiviert (wie bei einer Briefmarke). Das geht besonders rationell mit der Sto-AquaQuick-Tapeziermaschine. Verschmutzungen am Arbeitsplatz, das Handling mit dem Kleber, falsche Kleberdosierung oder Knittereffekte werden zuverlässig verhindert. Durch die hervorragende Nasshaftung ist es auch ideal für die Deckenverklebung geeignet. Wie bei jedem Glasvlies entfällt auch hier die Weichzeit.

Durch die Pigmentierung entfällt zudem einer der erforderlichen Anstriche – das verkürzt die Verarbeitungszeit gegenüber herkömmlichen Produkten zusätzlich. Die Umweltfreundlichkeit von StoTap Pro 100 A dokumentiert das Öko Tex Siegel der Klasse 1.


 

Wasser marsch! StoTap Pro 100 A benötigt zur Verklebung nur Wasser, hier aufgetragen mit der Tapeziermaschine Sto-AquaQuick.Foto: Sto AG 

Bild
downloaden (300dpi)

Sicher im Handling – das Glasvlies ist dimensionsstabil und sehr robust. Das beugt knittereffekten beim Verkleben vor.Foto: Sto AG 

Bild
downloaden (300dpi)

Das pigmentierte Vlies ist ideale Basis für weitere Beschichtungen: Es fungiert zugleich als Armierung und überbrückt Haar- und Trocknungsrisse.Foto: Sto AG 

Bild
downloaden (300dpi)


Abdruck honorarfrei, Belegexemplar erbeten an:

pr nord. neue kommunikation. Braunschweig

Rückfragen beantwortet gern

pr nord. neue kommunikation.

Jan Birkenfeld

Tel.: 05 31 / 7 01 01-0 / Fax: -50

E-Mail: j.birkenfeld@pr-nord.de

 

 

Mai 132011
 

Die Meldung steht für Sie auch als Textdokument zum Download bereit.


StoTap Pro 150 SV:
Spachteln und Armieren in einem Arbeitsgang

Flexibles Vlies

Einfacher, schneller, wirtschaftlicher: Glasvliese erleichtern die Vorbereitung von Untergründen. Sie überbrücken Risse, unterstützen das Glätten und stellen so einen optimalen Putzgrund dar – wie das neue StoTap Pro 150 SV.

Das Vlies StoTap Pro 150 SV wird direkt in die noch nasse Spachtelmasse eingearbeitet. Das spart dreifach Zeit: Wartezeit für die Trocknung, Schleifaufwand und das separate Verkleben der Vliesbahnen Wenn der Spachtel gespritzt wird, geht es noch mal schneller.

So geht’s:

Der manuell oder im Spritzverfahren applizierte Spachtel – hier StoLevell In XXL – wird mit der Zahntraufel gekämmt (Bild 1), dann das Vlies mit etwa fünf Zentimetern Überlappung der Bahnen direkt in den Spachtel eingelegt (Bild 2). Ein Doppelnahtschnitt bringt die Vliese auf Stoß (Bild 3), die nur noch festzudrücken und zu glätten sind (Bild 4). So entsteht schnell ein armierter, glatter Putzgrund.

Das Vlies ist dimensionsstabil und normalentflammbar (B2). Weil die Fasern mit einem Durchmesser von mehr als zehn Mikrometern nicht lungengängig sind, ist das Vlies zudem gesundheitlich (und arbeitsschutzrechtlich) unbedenklich.

Der optimale Spachtel

Als Spachtel kommen die organischen StoLevell In XXL oder StoLevell In Fine zum Einsatz.


Durchkämmen mit der Zahntraufel

Bild: Sto AG

Bild
downloaden (300dpi)

Überlappendes Einlegen von StoTap Pro 150 SV

Bild: Sto AG

Bild
downloaden (300dpi)

Doppelnahtschnitt

Bild: Sto AG

Bild
downloaden (300dpi)

Andrücken und Glätten im Nahtbereich

Bild: Sto AG

Bild
downloaden (300dpi)

Vorbereiteter Untergrund

Bild: Sto AG

Bild
downloaden (300dpi)


Abdruck honorarfrei, Belegexemplar erbeten an:

pr nord. neue kommunikation. Braunschweig

Rückfragen beantwortet gern

pr nord. neue kommunikation.

Jan Birkenfeld

Tel.: 05 31 / 7 01 01-0 / Fax: -50

E-Mail: j.birkenfeld@pr-nord.de