10 Gründe für Webinare

Aus dem Nischendasein in den Mainstream: Webinare sind bereits ein fester Bestandteil in der Marketing-Strategie vieler Unternehmen. Die Online-Seminare erlauben es, mit wenig Aufwand Schulungen, Konferenzen und Vertriebsveranstaltungen umzusetzen. Kleine Unternehmen gehen bislang nur zögerlich auf die Möglichkeiten von Webinaren ein, obwohl gerade sie oft von ihrem Know-How leben.

Wir haben hier zehn gute Gründe aufgelistet, warum Webinare für die Kommunikation Ihres Unternehmens vorteilhaft sind:

  1. Vereinfachte Vorbereitung
    Der geringe Planungsaufwand ist ein der Hauptmerkmal eines Webinars. Die Vorbereitung Ihrer Vortragsthemen bleibt bestehen, aber der zusätzliche Aufwand im Vergleich zu einem klassischen Seminar entfällt. Sie brauchen sich nicht um die Reise, die Location oder das Catering kümmern. Auch spontane Anfragen lassen sich leichter ad hoc beantworten, da Ihr Material bereits im Büro vorliegt.

  2. Zeitersparnis
    Direkter und persönlicher Kontakt mit Ihrer Zielgruppe – ohne zeit- und nervenaufwendige Reisen für Sie oder die Teilnehmer. Durch Webinare sind Sie und Ihr Publikum ortsunabhängig und können sich auf das Kernthema konzentrieren.

  3. Kostenersparnis
    Durch die Online-Verbindung sparen Sie die Kosten für das Eventmanagement: Hotel und Seminarräume buchen, Essen vorbestellen etc. All dies lassen Sie beiseite und beschränken sich nur auf das Wesentliche: Die Präsentation Ihres Wahlthemas.

  4. Neue Produkte vorstellen, bewerben, erklären
    Überzeugen Sie die Teilnehmer mit Ihrer eigenen, ganz natürlichen Begeisterung im Webinar. Nutzen Sie die Möglichkeiten, die das Internet bietet: Verlinken Sie auf Ihre Webseite, eröffnen Sie eine Umfrage und sammeln Sie Kontakte.

  5. Kompetenz belegen und Vertrauen aufbauen
    Überzeugungskraft ist auch elementar für den Beleg Ihrer Expertise und den Aufbau von Vertrauen zu Ihnen, Ihrem Unternehmen und Ihren Produkten/Leistungen. Über die Live-Verbindung, in der Sie die Teilnehmer (gefühlt) direkt ansehen und persönlich ansprechen, wirken Sie und Ihre Botschaft viel überzeugender als in einem Text. Die Möglichkeit, Fragen zu stellen und sich live in einer Diskussion auszutauschen, schafft Transparenz und damit Vertrauen. Dies hilft auch dabei, Ihre Kundenkontakte zu intensivieren und zu festigen.

  6. Produkte/Leistungen verkaufen
    Wenn Sie als Unternehmen ein Webinar zu einem Fachthema halten, wird es keinen Teilnehmer überraschen, wenn Sie auch Ihre eigenen Lösungen an passender Stelle einbauen. Vermeiden Sie jedoch, das Ganze zu einer Werbesendung werden zu lassen. Konzentrieren Sie sich darauf, den Teilnehmern einen Mehrwert zu bieten.

  7. Know-How mit Webinaren verkaufen
    Ihre Expertise ist Ihr Kapital. Und während kostenlose Webinare mit grundlegenden Informationen Ihre Fachkenntnis gegenüber der Allgemeinheit belegen, können Sie auch Geld verdienen, indem Sie In-Depth-Webinare mit spezifischen, fachlichen Fokus für eine Teilmenge Ihrer Zielgruppe anbieten. Beachten Sie: Die richtige Auswahl von Themen und die professionelle Präsentation sind hier noch wichtiger.

  8. Wertvolles Feedback
    Im Gegensatz zu einer Produktseite, einer Broschüre oder einem Whitepaper ermöglicht ein Webinar direkte Reaktionen und Fragen. So erhalten Sie wertvolle Einblicke in Ihre Zielgruppe: Welche Inhalte sind beliebt? Wo tun sich Wissenslücken auf? Welches Material fehlt noch? Dokumentieren Sie die Informationen zur Optimierung Ihrer Produkt-/Leistungsbeschreibungen.

  9. Mehr Menschen auf einmal coachen
    Gerade bei Kursen mit aufklärenden Themen ist es von Vorteil, sich nicht für viele Einzelpersonen oder kleine Gruppen wiederholen zu müssen. Stattdessen kombinieren Sie alle relevanten Gruppen und interessierte Teilnehmer im Webinar in einer einzigen Fragerunde.

  10. Mehr Plattformen, mehr Nachhaltigkeit
    Webinar-Software erlaubt meist auch einen Mitschnitt. Dieser lässt sich nach der Präsentation (je nach Software auch automatisch) auf Social-Media-Plattformen veröffentlichen, wo sie auch langfristig noch auf Abruf bereit stehen. Hier können sie z.B. als How-To-Videos Ihre Kompetenz zeigen und thematisch interessierte Nutzer zu Ihnen führen.

Welche Erfahrungen haben Sie bereits mit Webinaren gemacht? Schreiben Sie uns in den Kommentaren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.